Unsere Lehrer

Die kreativen des Studios

Inhaberin

„Pure Lust am Tanzen“

Mit diesem, meinen  Motto, ist alles gesagt. In den nun 30 Jahren, in denen ich Tanzunterricht gebe, hat mich die Freude am Tanzen und Unterrichten nie verlassen.

 

Dies versuche ich auch meinen Schülern zu vermitteln. Ob Ballett, Jazz, Lyric Jazz und Hip Hop oder auch früher in Video Clip und Tap Dance war mir die Harmonie der Gruppen, das faire Verhalten und die gegenseitige Achtung immer wichtig.

 

Tanz ist für mich eines der schönsten Hobbys, die es gibt und dies versuche ich in meinem Studio zu vermitteln.

 

In den letzten 20 Jahren haben mir dabei meine qualifizierten Lehrer und meine Eltern geholfen und dazu beigetragen, dass mein Studio so positiv wahrgenommen wird. Eine qualifizierte Ausbildung und stetige Fortbildung des gesamten Lehrerteams ist mir besonders wichtig. 

 

Das hier ist mein Werdegang:

 

Beathe Winkler

Hip Hop

Erst mit 16 Jahren fand ich die Möglichkeit meine Leidenschaft für den Hip Hop Tanz auf den Strassen Berlins auszuleben.

Bereits mit 17 unterrichtete ich Kinder- und Jugendgruppen an verschiedenen Berliner Tanzschulen.

Noch im selben Jahr wurde ich als KiKa-Backgroundtänzerin engagiert und belegte den ersten Platz bei den Berliner Streetdance Meisterschaften in der Kategorie Mittelstufe.

Ein Jahr später gewann ich den Lausitzpokal (Ostdeutsche Meisterschaft).

Meine Ausbildung zur Bühnentänzerin und Tanzpädagogin am Ballettförderzentrum Nürnberg habe ich erfolgreich abgeschlossen. Zu den Inhalten zählten die Stile Klassisches Ballett, Modern/Zeitgenössisch und Jazz. Den Schwerpunkt legte ich auf meine Leidenschaft, den Hip Hop.

Sonbol Eghtessadi

MariaDeffner

Ballett

Seit März 2012 bin ich Tanzpädagogin am Tanzhaus Ansbach/Gunzenhausen

Unterrichtsfächer: Ballett für Kinder und Erwachsene,
Jazz, Fitness, Zumba 

September 2007 bis Januar 2009  Produktionsassistenz:
Rominelli Production - Belgien

Probenleitung sowie Einstudierung verschiedener Choreographien, Backstagemanagement und Verantwortung für Kostüme und Requisiten, Teamleitung und Dance Captain 
 
Bühnentänzerin (Ballett) September

2006 - Oktober 2011  Rominelli Production Belgien    Kreuzfahrtschiffe, Casino- und Musicalshows, Solistin

 

September 2003 - November 2004  
Freiberufliche Tänzerin in Paris – Schwerpunkt Revueballett, Shows in Paris, Metz, Saint Vincent, Mailand, Lissabon

 

September 2002 - Juli 2003  
West Side Story – Theater Ingolstadt 

Daniela Denzler

Ballett und Lyrik Jazz

Mit 6 Jahren habe ich mit dem Tanzen begonnen und
meine große Leidenschaft dafür entdeckt.

 

Ich wurde zunächst in klassischem Ballett durch eine ehemalige Solotänzerin des Staatstheaters Nürnberg ausgebildet. Später erhielt ich zusätzlich noch Unterricht in Modern Dance in der „Werkstatt für Tanz“ unter der Leitung von Claudia Senoner. Außerdem bildete ich mich in Jazz und Musical Dance bei mehreren Workshops und Lehrern weiter.

 

In verschiedenen Produktionen und Engagements sammelte ich Bühnenerfahrung, u.a. mit dem Tanztheater Loop, im Fernsehballett des Bayerischen Rundfunks und bei Showeinlagen für diverse Firmen-Events in Nürnberg, Frankfurt und Stuttgart.

 

Nicht nur selbst zu tanzen, sondern anderen die Freude am Tanz zu vermitteln ist mir wichtig. 10 Jahre lang war ich Teil der Leitung der Ballettabteilung eines Vereins und unterrichtete in dieser Zeit Kinder und Jugendliche im Alter von 4-19 Jahren in klassischem Ballett und Jazz.

 

Im DANCEplace erhielt ich meine Fortbildung zur Unterrichtsreife in Tanzpädagogik in den Fächern Ballett und Lyric Jazz.

Felix Valentim

Ballett

Der Brasilianer Felix Valentim erhielt seine Ausbildung beim Ballet da Cidade de Natal, Brasilien. Nach seinem Abschluss war er von 1999 bis 2006 Mitglied der Cisne Negro Cia. de Danca in Brasilien, wo er u. a. in Choreographien von Patrick Delacroix und Mark Baldwin mitwirkte.

 

Engagements führten Felix Valentim zwischenzeitlich nach Deutschland und in die USA. Zuletzt war Felix Valentim als Tänzer am Staatstheater Darmstadt engagiert, bevor er 2008/2009 als Compagniemitglied an das Staatstheater Nürnberg Ballett verpflichtet wurde.

Von 2008 bis 2014 in der Compagnie von Goyo Montero.

SOLOPARTIEN u. a.: Tybalt („Romeo und Julia“), Wer sich der Einsamkeit ergibt; Alrededor no hay nada; Mi memoria; Puntos suspensivos; A quién hay que matar („Benditos Malditos - Gesegnete Verdammte“); „Duende“, „Sechs Tänze“

 

​© 2019 danceplace by beathe winkler